Montag, 27. April 2015

Pasta mit Bärlauchpesto und grünem Spargel




Ist es nicht im Moment eine tolle Jahreszeit? Der Frühling ist im vollen Gange. Die Vögelchen zwitschern, es ist super lange hell, man ist viel motivierter und glücklicher UND die Natur bringt die geilsten Zutaten aufn Tisch. Seit 2 Wochen mache ich nun Promo für den neuen Tchibo Kaffee im Supermarkt und stehe genau vorm Gemüseregal. Jeden Tag  WIRKLICH JEDEN TAG  lacht mich der grüne Spargel an... "Nimm mich mit, bereite mich zu" ruft er.... ja ja ja .. ich muss mir erstmal die Beine in Bauch stehen und Geld verdienen Jungs... und zu Hause auf Balkonien siehts nicht anders aus. Kaum watschel ich in die Küche und koche mir einen Guten Morgen Tee schreit der Bärlauch aufm Balkon.. "Junge !! Ich bin schon so lange Küchenfertig! Bearbeite mich! "... jahaa ... erst muss ich Geld verdienen..Ganz nebenbei, das Leben eines Promoters ist wirklich verrückt. Die ersten 9 Tage war ich ganz alleine. Niemand mit dem ich schnattern konnte und gerade an meinen 3 letzten Tagen lernte ich 2 bezaubernde Promoter von Blanchet kennen!? Obwohl wir nur gefühlte 3 Stunden Zeit hatten ausführlich zu quatschen, war es für mich wie ein innerliches Blumenpflücken. So vergingen die letzten Stunden wie im Fluge und ich hab tolle neue Menschen kennen gelernt. Doreen und Lars! ( Jetzt seit ihr hier verewigt ob ihr wollt oder nicht ;) )
So, Freunde.. aber nun endlich war es soweit, ich hatte Zeit und war wieder zu Hause ! Schnippel hier und  würzen da.. und zack hab ich mir da mal was überlegt.





Zutaten:

500g Nudeln
500g grünen Spargel
100 ml Sonnenblumenöl
50g Pinienkerne
80g Parmesan
160g frischer Bärlauch ( eine große Handvoll)
Salz, Pfeffer, Zucker



Zubereitung:

Spargel waschen, die trockenen Enden abschneiden und wegwerfen. Den Spargel, bis auf den Kopf, halbieren und mundgerechte Stücke schneiden.

Bärlauch grob hacken. Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen.

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten. Achtung das geht schnell. Für das Pesto die geröstetetn Pinienkerne und den Bärlauch pürieren. 100ml Öl und Parmesan unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Pesto beiseite stellen.

Den Spargel in einer großen Pfanne mit etwas Öl bei mittlerer Hitze anbraten. Mehrfach wenden, bis er anfängt weich zu werden aber noch biss hat.  Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen.

Eine kleine Kelle Nudelwasser zum Spargel geben. Die Nudel abtropfen und zum Spargel geben. Die Hälfte vom Pesto dazu und kurz durchschwenken.

Die Nudeln servieren und noch einen klacks Pesto oben drauf. Fertisch :)





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen